LIGA-REGLEMENT I RÈGLEMENT DE LA LIGUE

LIGA-REGLEMENT
GIRLS INDOOR LEAGUE
LIGA-Reglement.pdf (114.6KB)
LIGA-REGLEMENT
GIRLS INDOOR LEAGUE
LIGA-Reglement.pdf (114.6KB)


RÈGLEMENT DE LA LIGUE
GIRLS INDOOR LEAGUE
Règlement de la Ligue.pdf (123.98KB)
RÈGLEMENT DE LA LIGUE
GIRLS INDOOR LEAGUE
Règlement de la Ligue.pdf (123.98KB)





FútbolEvents GIRLS INDOOR LEAGUE


1. Disziplin
Teams, die durch grobe Unsportlichkeit auf und neben dem Platz auffallen sowie Material böswillig zerstören oder beschädigen, werden von der Liga ausgeschlossen. Zudem werden die Vorkommnisse dem zuständigen Regionalverband bzw. Behörden weitergeleitet.


2. Anmeldung zum Ligabetrieb
Eine Anmeldung beim Ligabetrieb ist definitiv. 
Sollte sich ein Team kurzfristig von der Liga abmelden (innerhalb von 30 Tagen), wird nebst dem Teilnehmerbeitrag auch einen Unkostenbeitrag in der Höhe von CHF 400.00 fällig. 


3. Spielfelder, Spielbälle und Spieldauer
Alle Spiele werden in Dreifachhallen auf einem Spielfeld von mindestens 38m x 18m und maximal 42m x 25m ausgetragen.
Es gelten die Markierungen des Handballspielfeldes in der Halle.

Die Auswechselzone befindet sich auf der Spielfeldseite der beiden Mannschaften, an der die Spielerbänke aufgestellt sind und die Spielerinnen bei einer Auswechslung das Spielfeld betreten und verlassen.

Jede Auswechselzone misst in der Länge 5m und ist seitlich mit einer rechtwinklig zur Seitenlinie verlaufende Linie begrenzt. Die Auswechselzone liegt unmittelbar vor den Spielerbänken beiden Mannschaften.

Es werden mit offiziellen Futsal-Bällen gespielt.


4. Spieldauer
Die Spieldauer beträgt 1 x 20 Minuten. Die Zeit wird bei Unterbrüchen nicht gestoppt.  
Bei den Finalspielen (Entscheidungsspielen) wird im Falle eines Unentschiedens nach Ablauf der regulären sofort ein 6m-Penaltyschiessen durchgeführt.


5. Gültigkeit der Tore
Tore können auch aus der eigenen Platzhälfte erzielt werden (auch Abschlag Torhüterin). Die Torhüterin kann durch Werfen kein gültiges Tor
erzielen. 


6. Forfait / Nichterscheinen eines Teams
Zu spätes Antreten eines Teams bzw. ein Spielabbruch aus offensichtlichem Fehlverhalten eines Teams ergibt eine 0:2 Forfait Niederlage.

Bleibt ein Team ohne vorgängige Abmeldung (21 Tage vor dem Turniertag) unentschuldigt dem Turnier fern, erheben wir nebst dem Turnierbeitrag eine Entschädigungsgebühr in der Höhe von CHF 100.00!


7. Punktegleichheit
Bei Punktegleichheit entscheidet für die Gruppenrangierung:

  • Tordifferenz
  • Direkte Begegnung
  • Fairplay-Rangliste (Strafpunkte / Fouls)
  • Höhere Anzahl geschossener Tore
  • Tiefere Anzahl erhaltene Tore
  • Penaltyschiessen


8. Unentschieden in Finalspielen
Bei Unentschieden in Finalspielen findet direkt ein Penaltyschiessen statt. Beim Penaltyschiessen treten jeweils 5 verschiedene Spielerinnen an. Es können sämtliche Spielerinnen von Beginn weg am Penaltyschiessen teilnehmen. Eine Spielerin darf nur dann ein zweites Mal antreten, wenn alle Spielerinnen eines Teams bereits geschossen haben. Es wird nach der neuen Proberegelung der FIFA geschossen: ABBAABBAAB


9. Seitenwahl / Anstoss / Dress
Das erstgenannte Team spielt aus der Sicht des Turnierbüros von links nach rechts und hat Anspiel. Falls beide Teams dieselben Farben der Trikots haben, wird die zweitgenannte Mannschaft Überziehleibchen bzw. ein Ersatzdress anziehen.


10. Teamliste
Die Teamverantwortlichen haben sich bis 30 Minuten vor dem Spiel seines Teams beim Turnierbüro anzumelden und eine offizielle Spielerliste abzugeben.


11. Proteste
Protest sind umgehend nach dem Spiel schriftlich gegen eine Gebühr von CHF 100.00 an die Jury zu richten, Tatsachenentscheide der Schiedsrichter sind nicht anfechtbar. Die Protestgebühr wird bei Anerkennung des Protestes zurückerstattet.


12. Versicherung
Die Unfallversicherung der Teilnehmer ist Sache der entsprechenden Vereine.

Gegen Unfall und Diebstahl hat sich jede Spielerin bzw. jedes Team selber zu versichern. An der Liga haben wir eine einfache Arztkoffer dabei. Bei grösseren Unfällen oder Verletzungen ist der Trainer des jeweiligen Teams für die Versorgung zuständig.

FútbolEvents lehnt jede Haftung ausdrücklich ab.


13. Rauchverbot / Alkoholverbot
In der gesamten Sporthalle (Hallen, Umkleideräume, Tribüne, Foyer) besteht absolutes Rauchverbot. Für alle Spielerinnen gilt während des Turniers ein striktes Alkoholverbot.


14. Strafen

1. gelbe Karte während dem Spiel


2. gelbe Karte während dem Spiel

Ausschluss für dieses Spiel + mindestens 1 Spielsperre

rote Karte während dem Spiel

Ausschluss für mindestens 1 nachfolgendes Spiel

3 gelbe Karten im Verlaufe der Liga

1 Spielsperre im nachfolgenden Spiel

Die gelben Karten werden auf die FINALS hin wieder auf Null gesetzt.

15. Abseits
Im Futsal gibt es kein Abseits

 

16. Fouls und unsportliches Betragen
Direkte Freistösse (wenn nach Ansicht des SR fahrlässig, rücksichtslos oder brutal) sind, wenn die Spielerin:

·       eine Gegnerin tritt oder versucht, sie zu treten,

·       einer Gegnerin das Bein stellt,

·       eine Gegnerin anspringt,

·       eine Gegnerin rempelt,

·       eine Gegnerin schlägt oder versucht, sie zu schlagen,

·       eine Gegnerin stösst,

·       eine Gegnerin bedrängt

·       eine Gegnerin hält

·       eine Gegnerin anspuckt

·       den Ball absichtlich mit der Hand spielt

Die vorgängig genannten Fälle von Vergehen gelten als kumulierte Fouls; im Strafraum werden sie mit einem Strafstoss (6-Meter) geahndet

Als indirekte Freistösse (SR hebt die flache Hand bis der Freistoss getreten wurde) gelten alle Fouls welche nicht vorgängig aufgeführt sind und zusätzlich:

Eine Torhüterin verursacht einen indirekten Freistoss für die gegnerische Mannschaft, wenn sie:

  • den Ball in ihrer Spielfeldhälfte erneut berührt, nachdem dieser ihr von einer Mitspielerin absichtlich zugespielt wurde und bevor der Ball von einer Gegnerin gespielt oder berührt wurde,
  • den Ball mit der Hand berührt oder kontrolliert, nachdem ihr eine Mitspielerin den Ball absichtlich mit dem Fuß zugespielt hat,
  • den Ball mit der Hand berührt oder kontrolliert, nachdem sie ihn direkt nach einem Einkick von einer Mitspielerin erhalten hat,
  • den Ball länger als vier Sekunden in ihrer Spielfeldhälfte mit der Hand oder dem Fuss berührt oder kontrolliert
  • Persönliche Strafen: gelbe Karte, Gelb-Rote Karte und Rote Karte (Spielausschluss) – alle Strafen führen immer zu einer 2 Minuten Strafe, wo das Team in Unterzahlt spielen muss.
  • Zwei Minuten nach dem Feldverweis darf eine Auswechselspielerin, sofern der Zeitnehmer/Schiedsrichter dies erlaubt, auf das Spielfeld. Nach dem Torerfolg des Gegners darf sich die Mannschaft in Unterzahl umgehend vervollständigen.

 

17. Freistösse

  • Es gibt direkte und indirekte Freistösse
  • Mindest-Abstand 5 Meter (hält die Gegenspielerin den Abstand nicht ein, wird sie vom SR direkt verwarnt; 4 Sek. – Regel beginnt jeweils von neuem)
  • Ausführung innerhalb von 4 Sek., ansonsten indirekter Freistoss für Gegner

 

 Kumulierte Fouls

  • Vergehen, die mit direkten Freistössen bestraft werden (siehe 8. a), sind kumulierte Fouls.
  • die ersten drei kumulierten Fouls pro Spiel: direkter Freistoss mit Mauer; Abstand 5 Meter
  • ab dem vierten kumulierten Foul pro Spiel gibt es einen 10-Meter-Strafstoss, ohne Mauer, direkter Torschuss (kein Abspiel möglich)
  • wenn das vierte Foul im Bereich zwischen 10-Meter-Marke und eigener Torlinie erfolgt, dann hat die gegnerische Mannschaft die Wahlmöglichkeit, ob sie von diesem Punkt oder von der 10-Meter-Marke aus direkt aufs Tor schiesst

 

Ausführungsbestimmungen 10-Meter-Strafstoss

  • Die Torhüterin muss sich in ihrem Strafraum befinden und mindestens 5 Meter vom Ball entfernt sein
  • Alle Feldspielerinnen müssen sich hinter der imaginären 10-Meter-Linie befinden und mindestens 5 Meter Abstand zum Ball halten
  • Die ausführende Spielerin muss eindeutig identifiziert sein und versuchen, aus dem Freistoss direkt ein Tor zu erzielen; sie darf den Ball nicht abspielen
  • Es gibt keine Anlaufbegrenzung und der Nachschuss ist möglich
  • Der 10-Meter-Strafstoss (bzw. direkter Freistoss) ist auch nach Ablauf der regulären Spielzeit auszuführen
  • Sonstige Bestimmungen wie beim Strafstoss

 

 

18. Der Strafstoss
Ein Strafstoß ist gegen eine Mannschaft zu verhängen, deren Spielerinnen, während der Ball im Spiel ist, im eigenen Strafraum eines der Vergehen begehen, die mit einem direkten Freistoss zu ahnden sind

Ausführungsbestimmungen 6-Meter-Strafstoss

  • Die Torhüterin der verteidigenden Mannschaft muss mit Blick zum Schützen auf ihrer Torlinie zwischen den Pfosten bleiben, bis der Ball getreten wurde
  • Alle anderen Spielerinnen befinden sich hinter oder neben dem Strafstosspunkt und mindestens 5 Meter vom Strafstosspunkt entfernt
  • Es gibt keine Anlaufbegrenzung und der Nachschuss ist möglich
  • Der Strafstoß ist auch nach Ablauf der regulären Spielzeit auszuführen

 

 

19. Der Einkick

  • Ein Einkick wird verhängt, wenn der Ball die Seitenlinie vollständig überschritten hat oder die Decke berührt hat
  • Mindestabstand 3 Meter (hält die Gegenspielerin den Abstand nicht ein, wird sie vom SR ermahnt und beim zweiten Mal verwarnt – 4 Sek. – Regel beginnt jeweils von neuem)
  • Aus einem Einkick kann nicht direkt ein Tor erzielt werden
  • Ausführung innerhalb von 4 Sek., ansonsten Einkick für den Gegner

 

20. Der Torabwurf

  • Die Torhüterin muss den Ball aus dem Strafraum heraus abwerfen (Abwurf über Mittellinie hinaus ist erlaubt)
  • ein gültiges Tor kann nicht direkt mit Handabwurf erzielt werden
  • Die Torhüterin darf den Ball in ihrer eigenen Spielfeldhälfte erst wieder spielen, wenn dieser von einer Gegenspielerin gespielt oder berührt worden ist. Sie darf den Ball in der gegnerischen Spielfeldhälfte wie eine «normale» Spielerin berühren
  • Ausführung innerhalb von 4 Sek., nachdem die Torhüterin den Ball werfen könnte, ansonsten indirekter Freistoss für Gegnerin auf Strafraumlinie

 

 

21. Der Eckstoss

  • Mindest-Abstand 5 Meter (hält die Gegenspielerin den Abstand nicht ein, wird sie vom SR ermahnt und beim zweiten Mal verwarnt – 4 Sek. – Regel beginnt jeweils von neuem)
  • Ausführung innerhalb von 4 Sek., ansonsten Torabwurf für Gegner

 


22. Foto- und Filmrechte
Sämtliche Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass die Bilder und Videos, welche an der GIRLS INDOOR LEAGUE angefertigt werden, für Werbezwecke auf unseren Social Medien verwendet werden dürfen.

 

23. Annullationen
Sollte die Liga oder die Finals infolge behördlicher Anordnung, höhere Gewalt, Pandemien oder Epidemien, nicht durchgeführt oder abgebrochen werden, kann der Turnierbeitrag nicht zurück erstattet werden. Die Teams erhalten einen Gutschein für eine Teilnahme am Ligabetrieb. 

 

24. Bemerkungen
Es wird nach offiziellen Futsal-Regeln gespielt. Über alle hier festgehaltenen Fälle, entscheidet die Turnierleitung endgültig.

Die vollständige oder teilweise Reproduktion, die elektronische oder mit anderen Mitteln erfolgte Übermittlung, die Modifikation oder die Benutzung für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der FútbolEvents untersagt und wird strafrechtlich geahndet. 


  


E-Mail
Infos
Instagram